backward
forward

Kulturstationen im Villgraten

Kirchen, Seen, altes Handwerk

Klar: Das Villgratental kann mit einer ursprünglich gebliebenen Kulturlandschaft punkten. Die Almwirtschaft und das bäuerliche Leben prägen die gesamte Region bis heute. Und doch haben sich die Villgrater immer auch darum gekümmert, möglichst behutsam Neues in ihren Alltag zu integrieren und mit dem Alten zu verbinden. Auf dem Handwerkerrundweg durch Innervillgraten bekommt Ihr einen lebhaften Eindruck davon. Oder bei einem Besuch vom Wurzerhof und der Wegelate Säge: Zweitere ist u.a. ein venezianisches Sägewerk, das im 18. Jahrhundert entstand. Das Freilichtmuesum befindet sich am Wegesrand zur Unter- und Oberstalleralm, deren Besuch sich immer lohnt. Hübsche Kapellen schmücken viele der Almgebiete. Solltet Ihr noch mehr kirchliche Kleinode besichtigen wollen, dann empfehlen sich Abstecher zur Fatima-, Bachlet- oder zum Grafer "Kirchl". Sie sind entzückend und liebevoll errichtete Kapellen. Bescheidenheit ist eine Tugend

Avtivitäten Sommer Villgratental

Share
+43484320026 info@badl-alm.at Whatsapp